Urinal Element Universal Vorwandelement mit Geberit Rohbauset

PDFDrucken
139,00 €
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
M-Tec UR mit Geberit BasicRückansicht Hammerbad
Beschreibung

Urinal - Universalelement  

 
bestehend aus :
 
1 x SANwand Urinal - Element
1 x Geberit Rohbauset Basic
1 x Ablaufbogen
1 x Gewindestangen für Urinal
1 x Wandwinkel  ( Satz )
 
 
Alle Traversen verstellbar
Füße in der Höhe verstellbar

  • Zur Aufnahme der HyBasic Urinalsteuerung berührungslos ab Baujahr Juli 2013
  • Zur Aufnahme der HyBasic Urinalsteuerung pneumatisch ab Baujahr Juli 2013
  • Geeignet für Fußbodenaufbau 0 - 20 cm 

 

Vorwandelemente für Urinale?

Was ist ein Vorwandelement für ein Urinal?

Vorwandelement UrinalDie Vorwandinstallation ist eine heute gängige Ausbauform für Badezimmer und Toiletten und besteht aus vorgefertigten Elementen. Sie dient als Installationszone für Frisch- und Abwasserleitungen, ist Montagegerüst für das Urinal, beinhaltet die Komponenten der Spülung und trägt die Lasten der Beplankung der Verkleidung der Vorwandelemente. Insgesamt kann man also durch die Montage eines Vorwandelementes auf eine einfache Art und Weise ein Urinal inklusive Wasserspülung einbauen und anschließen. Im Gegensatz zu WC's werden Urinal Vorwandelemente nicht mit einem Spülkasten mit Drückerplatte, sondern mit einer pneumatischen oder elektronischen Steuerung und Betätigungsplatte ausgestattet.

 

Verbaut man das Vorwandelement für Urinale im Nass- oder Trockenbau?

Der Begriff Vorwandelement ist etwas irritierend. Gemeint ist hier nicht, dass die Montage vor der „fertigen Wand“ stattfindet, sondern, dass die Montage entweder an der Rohbauwand oder in einer Ständerwand erfolgt und anschließend verkleidet wird.

Man unterscheidet hierbei verschiedene Montagesysteme:

Trockenbau Installation in Ständerwand bzw. Leichtbauweise:
Bei dieser Installationsform werden die vorgefertigten Montageelemente in eine Ständerwand integriert.
Bedeutet, es gibt keine gemauerte Wand, sondern mit Hilfe von Profilen entsteht mitten im Raum eine neue Wand an welche Sanitärgegenstände montiert werden können.
Die Verkleidung wird mit Hilfe von Gipskartonplatten ausgeführt, auf der die Fliesen aufgebracht werden.
Der Vorteil bei diesem System ist die große Flexibilität bei der Raumgestaltung, so wie die extrem schnelle Bauweise bei geringem Kosten und Zeitaufwand.

Trockenbau Installationssysteme vor Rohbauwänden:
Hierbei werden die Vorwand-Elemente an der vorhandenen Wand und dem Fußboden befestigt.
Danach kann die Beplankung mit Gipskartonplatten und das Aufbringen der Fliesen erfolgen.
Diese Installationsform findet häufig im Nischenbereich ihre Anwendung.
Empfehlenswert sind hier industriell vorgefertigte Modulsysteme mit fliesenfertiger Oberfläche aus Gipskarton beplankt.

Massivbau Installationssystem zur nachträglichen Ausmauerung:
Hierbei wird ein fertiges Kombi-Set Element an einer betonierten oder gemauerten Wand verankert. Hiernach erfolgt das Ein- oder Ausmauern der Elemente durch den Maurer.
Am Ende dieser Montageform steht eine fertige Massivbauwand dem Bauherrn zur Verfügung.
Diese Bauform trifft man bei Neubauten und Komplettrenovierungen an.

 

Sie planen Ihr Urinal an einer Stelle, an der sich kein Wasseranschluss in der Wand befindet? Was kann man machen?

Mit einem Urinal Vorwandelement ist das kein Problem, denn die Leitungen können hinter seinem Ständerwerk unsichtbar verlegt werden. So sind Sie flexibel in der Badgestaltung.

 

Warum ist das SANwand Vorwandelement besser geeignet als andere Produkte?

Das SANwand Urinal-Vorwandelement bietet Ihnen die bewährte Qualität der Geberit-Steuerungen bei freier Entscheidungsmöglichkeit zwischen einer pneumatischen oder berührungslosen Steuerung. Sie unterscheiden sich lediglich durch ein sehr gutes Preis- Leistungsverhältnis.

 

Was ist, wenn z. B. ein Bauteil der Spülauslösung defekt ist? Habe ich einen Nachteil, wenn ich ein SANwand Produkt gekauft habe?

Nein, durch den Einsatz der Spülsteuerung von der Fa. Geberit sind hierdurch auch universal die Original-Ersatzteile der Fa. Geberit einsetzbar.

 

Wie wird ein Vorwandelement installiert? Was ist dabei zu beachten?

Der Begriff Vorwandelement ist etwas irritierend. Gemeint ist hier nicht, dass die Montage vor der „fertigen Wand“ stattfindet, sondern, dass die Montage entweder an der Rohbauwand oder in einer Ständerwand erfolgt und anschließend verkleidet wird.

Man unterscheidet hierbei verschiedene Montagesysteme:

Trockenbau Installation in Ständerwand bzw. Leichtbauweise:
Bei dieser Installationsform werden die vorgefertigten Vorwand-Elemente in eine Ständerwand integriert.
Bedeutet, es gibt keine gemauerte Wand, sondern mit Hilfe von Profilen entsteht mitten im Raum eine neue Wand an welche Sanitärgegenstände montiert werden können.
Die Verkleidung wird mit Hilfe von Gipskartonplatten ausgeführt, auf der die Fliesen aufgebracht werden.
Der Vorteil bei diesem System ist die große Flexibilität bei der Raumgestaltung, so wie die extrem schnelle Bauweise bei geringem Kosten und Zeitaufwand.

Trockenbau Installationssysteme vor Rohbauwänden:
Hierbei werden die Vorwand-Elemente an der vorhandenen Wand und dem Fußboden befestigt.
Danach kann die Beplankung mit Gipskartonplatten und das Aufbringen der Fliesen erfolgen.
Diese Installationsform findet häufig im Nischenbereich ihre Anwendung.
Empfehlenswert sind hier industriell vorgefertigte Modulsysteme mit fliesenfertiger Oberfläche aus Gipskarton beplankt.